Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 22. März 2014

So mal allgemein.....

Da habe ich nun, bei meinen Reisen durch Deutschland, doch viele Unterschiede festgestellt.
Natürlich immer ganz subjektiv gesehen.

Mal so grob.

Nordsee:
Gutes solides Essen.
Wenig Schnick-Schnack.
Wohltuend wenig Fabrikkost.
Preise: Nicht billig, aber preiswert.
Ambiente: Modern
Service: Auf Touries eingestellt

Ostsee:
Gutes bürgerliches Essen.
Wenig neues.
Altbacken wäre zu viel gesagt, aber der Pfiff fehlt.
Preise: Für die Leistung gut.
Ambiente: gut bürgerlich ohne dem Wahn der Zeit zu verfallen.
Service: Familiär

Bayrischer Wald:
Gute , deftige Hausmannskost.
Meistens aber auch althergebracht und Standard.( was ja nicht schlecht sein muss !)
Preise: billig.
Ambiente: Unverändert seit Omis Zeiten.( manche halten Kitsch und Alten Mist für „ urig“. Ich für überholt.)
Service: wenn sie dich mögen, herzlich.

Hiesige Gegend:
Ich gehe hier nie essen. Sagt doch genug. Oder?
 Ohne Phantasie. 0 Bock, 
Motto: Billig, viel, schnell. Abfütterungsmentalität.
Preise: Teuer in Bezug auf das Gebotene.
Ambiente: Warum ? Gäste kommen immer.
Service: uninteressiert

Münsterland:
Solide Hausmannskost. Gast ist noch Gast im wahrsten Sinne das Wortes.
Preise: völlig o.k.
Ambiente: Der Zahn der Zeit nagt.
Service: Ehrlicher Umgang

Hessen:
Auf einheimische eingestellt. Gäste zwar willkommen, werden aber nur als Durchreisende gesehen.
Preise: Es geht. Wird ja auch nichts besonderes geboten.
Ambiente: In der Zeit stehen geblieben.
Service: Hessisch :-)))

Natürlich sind das nur meine persönlichen Eindrücke bei ganz wenigen Restaurants in denen ich gegessen habe.
Stellt ja auch keine Werteinschätzung dar, sondern nur eine Info.
Vor allem:
Was der eine als „super „ empfindet, dazu sagt der andere „Scheiße“

Damit muss man leben.