Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 1. Oktober 2018

Das Kind im Manne.....


Das Kind im Manne.....
Neee, das Kind in mir.
Ich darf nichts lesen oder sehen wo ein Schalter oder Draht ist, schon ist mein Interesse geweckt.
Und der nächste Schritt ist dann meistens: „Muss ich haben“
Vor allem bei Dingen die die Küche oder das Kochen anbetreffen. 

Nun, im Urlaub, habe ich Zeit, viel Zeit, und........
Da gibt es so wundervolle Dinge wie:
Tefal Optigrill, Krups Multikocher, Philips Airfryer, usw. usw. 

Nun verbringe ich seit Wochen meine Zeit damit all diese wundervollen Geräte zu begreifen, zu lesen was andere sagen und sie in meinen Haushalt, im Geiste, ein zu ordnen. 

Erste Erkenntnis.
Alle können etwas anderes und sind nicht austauschbar.

Zweitens.
Der Preis bewegt sich von 50,00€ bis 1.200,00€ 
Also dem Spieltrieb sind keine Grenzen gesetzt.
Nur begrenzt durch die Rentenhöhe.

Drittens.
Nach langen Studium......
Ich denke mal, alles ist Blödsinn.
Man braucht eigentlich nichts davon.
(Muckelchen atmet jetzt beim lesen dieses Satzes hörbar auf.) 

Fangen wir mal an.
Kontaktgrill
Toll. Erkennt sogar die Dicke des Fleisches und schaltet bei erreichen des Garzustandes automatisch ab. 
Nur, wann essen wir denn mal ein Steak?
Wann überbacken wir mal einen Toast? 
Für mehr ist das Ding schon nicht mehr zu gebrauchen.

Airfryer oder Heissluftfriteuse. 
Fett sparen. Warum? Ohne Fett schmeckt nichts.
Strom sparen. Wie oft muss ich das Ding benutzen um die Stromdifferenz zum Backofen herein gewirtschaftet habe? 
Die rd. 200,00€ dauern bestimmt 10 Jahre. 
Alle sprechen immer von den herrlichen Fritten die man damit machen kann.
Wir essen vielleicht einmal im Monat Fritten und da muss Fett ran.
Ich denke voller Grausen an die Backofen Fritten die fettarm angepriesen waren.
Hühnchen das gleiche. Entweder ist es furztrocken in der Heissluft oder die pinseln alle 10 Minuten den Flattermann mit Öl ein.
Nun, das kann  ich auch in der Bratröhre machen. 

Multikocher.
Hier bin ich noch nicht am Ende.
Sehe zwar bis heute auch hier noch keinen Sinn, aber...........
Mein Kopf rotiert noch.
Das Ding ist so ähnlich wie ein Dampfkochtopf früherer Zeiten. 
Hat was für sich.
Die schmeissen da alles rein und schalten ein.
Das gleiche mache ich in einem normalen Topf aber auch.
Also? 

Wenn ich nun so nachdenke, ich glaube, ich bleibe bei meinem heissgeliebten Römertopf und meiner Eisenpfanne. 
Beides ist zwar alt aber immer noch das beste.
Es sei denn, einer zeigte mir wirkliche Vorzüge auf.
Bin sofort dabei.

Was mir eigentlich überall fehlt, ist die Kreativität. 
Kochen macht Spass.
Kochen erfordert Phantasie.
Jedes Gericht muss individuell hergestellt werden und nicht nach einem Rezept oder einer Programmierung.
Darum schmeckt auch meist das Essen im Restaurant nach nullachtfufzehn. 
Es fehlt meist die Kreativität des Koches.
Seine Inspiration und  seiner Leidenschaft zum kochen. 

Wenn ich da manchmal lese: „2 Gramm Pfeffer“ 
Haben die alle eine extra Waage? 
Wichtiger wäre es zu schreiben welchen Pfeffer man nehmen sollte. 
Allein DAS ist das wichtigste.
Mit wie vielen  Frauen habe ich schon allein über Pfeffer diskutiert und festgestellt das die 0 Ahnung haben aber meinen gut kochen zu können. 
Oder sagen wir mal so. 
Sie haben einen gut angepassten Ehemann.
Sie kaufen sogar den Strassenstaub im Supermarkt  nur weil da Pfeffer auf dem  Glas steht.
Ich habe in den Rezepten zu den Geräten  sogar Grammangaben von 0,2 Gramm gelesen.
Irre.
Bei mir wird mit den Augen gemessen.
So etwas hat man im Gefühl.

Viel wichtiger als alle diese Geräte sind, so glaube ich, die verwendeten Lebensmittel und die Zutaten.  
Das beste Gerät kann aus einer Discounterware oder einem Fertigprodukt nichts vernünftiges machen.
Aber genau da ist, glaube ich,  die Zielgruppe für all diese Geräte. 
Fertigsuppe, Allerweltsgewürz wie Fondor, in ein Gerät, Stufe XYZ, und was rauskommt ist dann wundervoll.
Wer Wurst vom Discounter isst, ist auch mit Fleisch auf einem Medikamentenflies unter der Plastikverpackung  zufrieden.
Der isst auch Fleisch das Kilo zu 4,00€ 
Der braucht solche Geräte.
Der verdreht auch die Augen bei einer unter der heissen Luft ausgetrockneten Kartoffelspalte. 

Also, alles nichts für mich.
Thema ist damit erledigt.

Moment.... da lese ich gerade..... ich sollte da aber noch mal kucken....

Männer werden eben nie erwachsen.