Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 8. August 2014

Unser ganz normales, tägliche Wasser

Da muss, nach Angabe einer Bekannten, dieser Tage im Deutschen Fernsehen eine Sendung über Wasserverbrauch gelaufen sein.
Leider habe ich diese Sendung nicht gesehen.
Aber, wie allerorten, wurde wieder einmal zum Wasser sparen aufgerufen.

Weich ein Schwachsinn!!!!

Leider gehen  diese  Aufrufe völlig an der Realität vorbei.

Man muss unterscheiden.
Es stimmt, wir verbrauchen hier, weil wir Wasser im Überfluss haben, sehr viel Wasser pro Kopf der Bevölkerung.
Es gibt Gegenden in der Welt die unter Wasserarmut leiden.
Aber das sind Fakten und nicht veränderbar!

Wenn wir Wasser sparen, haben die anderen keinen Tropfen mehr zur Verfügung.

Ich weiss nicht mehr, wo ich das mal gelesen habe, in ganz Deutschland ist eine " Schwemmkanalisation" installiert.
Das bedeutet, das alles Schmutzwasser mit seinen festen Bestandteilen durch Rohre in ein Sammelbecken " geschwemmt" werden.

Durch das ewige sparen an Wasser  reicht die Wassermenge nicht aus um alles zu transportieren.
D.h. also jede Woche drehen die Wasserwerke grosse Ventile auf und durchspülen die Rohre mit dem von uns gespartem Reinwasser um die Rohre frei zu bekommen.
Da dieses Wasser auch Geld  kostet, wird es eben auf den von uns zu zahlenden Wasserpreisen draufgeschlagen.
Im Klartext:
 ich spare Wasser und bezahle auch weniger.
Die Wasserwerke pumpen das hinterher in ihre Rohre und den Preis schlagen sie mir wieder drauf.
Absoluter Wahnsinn.

Nun, man kann es auch noch etwas anders machen.
Auch das ist gängige Praxis.
Einfach weniger durchspülen.
Rohrsystem nimmt Schaden.
Das wird repariert und die Kosten kommen auf den Verbraucher zu.
Das ist sogar noch effektiver, da man da gleichzeitig auf unsere Kosten sein Rohrsystem erneuert. 
( Über die neu eingeführte  Dichtigkeitsprüfung für Hausbesitzer  wollen hier nicht reden. Denn da wird die damalige Schlamperei der Betreiber heute von den Hausbesitzern auf seine Kosten saniert)

Bei dem Gedanken wie man eine Abwassertrennung installieren kann, scheitert es immer wieder, wem man diese  Kosten zuschustern kann.
( Es ist klar, das Spül- und  Waschwasser wesentlich besser aufzubereiten ist, als das aus der Toilette)

Hiebei könnte man im grossen Stil Wasser sparen.

Nur davon hätten andere Völker auch nichts.

Es ist schon ein Jammer, das so profane Dinge wie nur " Wasser" uns solche Probleme bereiten können.
Vor allem, weil es zum guten Ton gehört sich 3 mal am Tag zu duschen.
( hat mit Sauberkeit absolut nichts zu tun) 

Doch lass uns lieber um wesentlichere Dinge in unserem Leben die Köpfe zerbrechen.
Wie da sind: 
Habe ich mir auch genügend Kleister in die Fresse geschmiert damit ich endlich wie eine künstliche Mumie  aussehe  ?
Oder welches Kleid hatte doch diese Frau da bei ihrem Gekreische auf der Bühne an?

DAS ist das wahre Leben!