Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 13. Mai 2014

Restaurant-Kritik.de

Wie manche wissen, bin ich auch als " Restaurant Kritiker" bei eben der  Webseite. (  Restaurant-Kritik.de ) 
Schon länger, und immer noch nicht zufrieden dort.
 Aber es stellt für mich einen Zeitvertreib dar. Mehr nicht.
Warum bin ich aber unzufrieden?

Was mich dort stört und es auch nicht vermitteln kann.
Schon das Wort " Kritik" ist m.E. völlig fehl am Platze.
Denn dieses Wort fordert zur Kritik heraus. ( und das heisst naturgemäss: negativ)
Ich habe dort nie eine Kritik geschrieben, sondern immer nur meinen persönlichen Eindruck eines Restaurantbesuches wieder gegeben und dann eine " Rezension" geschrieben.
Warum? Damit  " Suchende" dort Erstinformationen  erhalten nach denen sie entscheiden können ob sie dort hingehen oder nicht.
Nur leider wird dieser Erstanspruch nicht erfüllt.

Was mich dort aber am meisten ärgert ist, das die Bewertung der 5 abgefragten Punkte mit Sternen vorgenommen wird.
Das ist erstmal ganz o.k. so. Das es nur 5 Sterne jeweils sind und darum kaum eine Differenzierung möglich ist, mag ja noch gehen, aber das das Essen , um das es ja letztendlich geht, nur ein Punkt ist, der in Bewertungskonkurrenz mit 4 anderen steht, verfälscht das Endergebnis so, das es keinerlei Aussage mehr hat. 
Auch die Anzahl der Bewertungen entscheidet über die Stellung des Restaurants in der Wertescala.
Mit meinen Worten mal gesagt: Das dort veröffentlichte Bewertungsergebnis  ist nicht nur für den Asch, sondern auch schlichtweg falsch und irreführend. 

Da lese ich also heute bei einem Kollegen:
Essen 1 Stern,( also restlos Sch.....) 
 Bedienung 3 Sterne ( also haut dich nicht vom Hocker und wird eigentlich als nicht ausreichend angesehen)
und alles andere 5 Sterne.
Auf gut Deutsch heisst das :
Das Essen war zwar Scheisse, die Bedienung " bemühte" sich etwas, da es aber sauber und gut eingerichtet war, kommt ein " empfehlenswertes Restaurant" heraus.
Ich wollte da was essen und nicht dat Blümeken sehen oder die brennenden Totenlichter auf den Tischen.
DAS ESSEN ist der Hauptpunkt, und das war Mist.
Das geht so etwas an einer Bewertung vorbei, das es weh tut.
Leider kann man seit Jahren an der Wichtung der verteilten Sterne nichts ändern 

Meine persönliche Bewertung von RK:
Manchmal lesenswert, sehr oft aber Mist. ( lohnt oft nicht den Seitenaufruf ) 
Bewertungsschema völlig undiskutabel für mich, da es keinerlei Aussage über das zu erwartende hergibt.
Den Text ( so einer vorhanden ist) sollte man unbedingt lesen, denn da steht manchmal auch was über das Essen drin.
Gesamtbewertung spiegelt nie das wieder was auf den Tisch kam.

Meine persönliche  Bewertung von RK in Bezug  auf gewünschte Information nach ihrem eigenen Schema: 
Von 5 Sternen : 2 Sterne.

Nachsatz: Wie oft wurden Vorschläge von Seiten der User gemacht die immer ignoriert oder sogar " abgefertigt" wurden.
Dabei bedarf es keinerlei grosser Programmiertätigkeiten.
Aber warum?
Es finden sich immer wieder Menschen die mit ihren " Klicks" ( denn um die geht es ja wohl nur) dafür sorgen, das sich die Seite hält.
( siehe mich selbst)

Warum gibt es eigentlich keine ernste Konkurrenz?