Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 26. Juli 2014

Ich brauche Dynamit

Ich habe ein neues Laster.
Mal sehen, wie lange es anhält.
( Laster sind immer schön und anregend, nur leider selten von Dauer) 

Der Metzger meines Vertrauens, der mich auch  zu Hause per Post versorgt , ( die Höfermühle in Geiersthal) ist natürlich hier im Urlaub, auch mein Hauptlieferant für den Frühstücksbelag.

Ich bin nicht so der Typ des morgendlichen Körnerverzehrers.
Gut , es kommt vor, das mir schon mal am Morgen nach etwas leckerem süssen zu Mute ist, ( ich denke hier erst in zweiter Linie an Marmelade) aber da bestehen zwischen Wunsch und Erfüllung doch erhebliche Unterschiede.

Und vielleicht deshalb habe ich , beinahe auf jedem Brötchen egal was drauf ist, immer etwas aus meiner Höfermühle.

Da bekomme und hole ich : " Dynamit," 
Im Ernst, so heisst diese Wurst.
( und im Vertrauen, mit Recht!) 

Eine Salami, selbst gemacht, so scharf wie Dynamit.
Man sieht auch die verwendeten Kräuter darin.

Zugegeben, nicht für jeden, aber für Kenner. ( soll auch im richtigen Leben so sein. Richtig scharfes, ist nur was für Kenner)

Jetzt erst merke ich, wie fad und langweilig dieser Standard Aufschnitt immer schmeckt.
Das einzige was die einzelnen Wurst(?) Sorten unterscheidet ist der Name und sein Aussehen. 
Ansonsten schmeckt jedes gleich, fad und langweilig. 

Aber zusätzlich eine Scheibe " Dynamit " drauf, das ist was für Männer.

Kleiner Tip.
Danach merkst du auch nicht, wie Scheisse die Tabletten schmecken.