Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 15. Juni 2014

Tönning: Eidersperrwerk Südseite

Gestern war Fastentag.
Nur ein paar Stücke Kuchen habe ich gegessen.
Heute nun, ich fuhr am Eidersperrwerk vorbei, schrieen mich förmlich die schwarzen Tafeln mit ihren Angeboten an:
" Komm her, komm rein, wir haben etwas gegen deine schlechte Laune"

Nun gut. Etwas essen muss jeder Mensch.
Es handelt sich hier eigentlich, genau wie auf der Nordseite, ( gleicher Besitzer) mehr um einen besseren Imbiss.
Man kann hier Souvenirs, Fischwaren, Fleisch- und Wurstwaren, Reiseproviant, Brötchen und dgl. Kaufen
Aber auch was warmes essen. 
Vor dem Haus stehen Tische und Bänke.
Es gibt aber auch einen Nebenraum , in dem man sich setzen kann. Ein schöner Ausblick lohnt allemal die Pause.
Helle Holztische und mit hellem Stoff bezogene  Bänke, Blümeken und Papiertischsets auf denen das komplette Angebot aufgelistet ist. Im ganzen ca. 50 Sitzplätze.

Warmes Essen, nicht nur Fisch, sondern durchaus auch Fleisch, Salate, verschiedene Brötchen und Suppen.
Zum Angebot gehören auch Kuchen und Torten. 
Bestellt wird an der Theke.
Serviert und abgeräumt wird durch Servierkräfte die auch  das Besteck mitliefern.
Hier wird sogar nachgefragt, ob sie zufrieden sind.
Ein rational eingespielter Betrieb seit über 40 Jahren.

Meine Bestellung:
Paniertes Schollenfilet mit Kartoffelsalat. Nach all dem süssen Kram war mir danach.
Serviert wurde ein Stück Fisch aus der Fritteuse. ( war ok. Und stellte kein Minus dar) 
Der Kartoffelsalat mit Majonäse direkt gut.
 Als Garnitur etwas Krautsalat, Möhrensalat und Remoulade.
Alles in allem ohne Tadel wenn man den Preis von 8,90€ dagegen setzt.

Ich war zufrieden.
Als Manko sah ich nur, das eigentlich nur Einheimische wissen, das dort auch noch eine Art Speiseraum ist. Der Hinweis darauf ist sehr spärlich. 

Anschliessend noch etwas Katenschinken für zu Hause. Das Frühstück ist gerettet.Nebenbei bemerkt, der Schinken sehr empfehlenswert.